Matarena – Mensa im Mataré Gymnasium

Ab dem 01.04.2019 führt das Mataré Gymnasium ein Pfandsystem für Heißgetränke ein. Somit können wir dem Müllproblem entgegen Wirken und einen kleinen Schritt mehr für die Umwelt tun. Somit wird ein Heißgetränk mit einem Mehrwegbecher ausgegeben, welche 1Euro Pfand kostet. Dieser Euro wird natürlich bei Abgabe des Bechers zurückerstattet.

Im August 2010 starteten die Brüder Dennis Vieten (Inhaber) und André Vieten mit dem Angebot der Schulverpflegung im Mataré Gymnasium in Meerbusch. Die anfangs 30 gezählten Mahlzeiten erhöhten sich auf durchschnittlich 160 Mittagessen pro Tag. Dies führte dazu, dass sich auch das Team vergrößerte. Mittlerweile sind in der Matarena, wie sie liebevoll von SchülerInnen und LehrerInnen genannt wird, 4 Mitarbeiterinnen beschäftigt sowie ein Koch, die für abwechslungsreiche und gesunde Ernährung sorgen. So kann eine handwerklich einwandfreie Lebensmittelzubereitung gewährleistet werden.

Das Team der Matarena besteht aus einem multiprofessionellem Team aus HauswirtschafterInnen, MitarbeiterInnen mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Schulverpflegung und einem Koch. Stetige Schulungen und Weiterbildung der MitarbeiterInnen ist uns ein besonderes Anliegen.
Seit 2010 ist das Familienunternehmen um 6 weitere Schulmensen
im Rhein-Kreis Neuss gewachsen und umfasst 21 MitarbeiterInnenin Vollzeit.

Während der Schulzeit können die SchülerInnen das Angebot jederzeit in Anspruch nehmen. Während der Pausenzeiten sind mehrere MitarbeiterInnen im Verkauf, damit die Wartezeiten so kurz wie möglich sind.

Der Essbereich wurde, nicht zuletzt durch das große Engagement des Mensaauschuss, modernisiert und erneuert. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihr Essen in angenehmer Atmosphäre zu sich zu nehmen.

Eindrücke des täglichen Mittagessen